Bücher

Das blaue Album

Cover - Das Blaue AlbumAuf einer Party lernt Helena den geheimnisvollen Archäologen Paulus kennen. Während sie sich zwischen dem Wunsch ihn näher kennenzulernen, und der Angst vor einer neuen Enttäuschung hin- und hergerissen fühlt, erfährt sie von den Schwierigkeiten ihrer Tochter Blue, die in einem Berliner Multi-Kulti-Kindergarten arbeitet.

In einem antiken Sekretär entdecken Helena und Blue ein altes Familienalbum mit Fotos von ihrem Vater aus der NS-Zeit, das viele Fragen aufwirft. Plötzlich scheinen auch andere an dem Album interessiert, bis es eines Tages verschwindet.

Auf der Suche nach dem Album gerät Helena mehr und mehr auch auf die Suche nach sich selbst und dem Geheimnis ihrer Familie. Sie folgt Paulus nach Olympos, wo er sie zu einer schamanischen Visionssuche einlädt, die sie gnadenlos durch die Schatten der Vergangenheit führt…

Erschienen am: 29. Juni 2017 im Rungholt Verlag

Mörderisches Schicksal

Mörderisches SchicksalEndlich! Nine, Vera Roths geliebte Stute, kommt zurück auf den Leierhof. Doch in Veras Wiedersehensfreude mischen sich dunkle Schatten. Auf dem Leierhof erkranken Pferde an unerklärlichen Koliken, Veras Chef Massimo verschwindet spurlos und Veras Freund Gerson verliebt sich in die attraktive Pferdebesitzerin Tissa. Vera verdächtigt sie, die Pferde mit ihrem Bio-Dyn-Futter zu vergiften. In dieser Situation sucht Vera Zuflucht bei den Sternen. Doch durch das Horoskop scheint das Schicksal erst richtig in Gang zu kommen und seinen mörderischen Verlauf zu nehmen. Das Buch ist im Verlag spiritbooks erschienen. Verlag und Autorin freuen sich, wenn Ihr es direkt dort bestellt. www.spiritbooks.de.

Auch als E-Book bei vielen online-shops erhältlich.

Mörderische Liebe

Vera Roth ist verliebt. In den jungen Hengst Paletti, der ihre Stute Nine Days Wonder in den Freibergen decken soll. Und da ist Luis, der attraktive Pferdemann und Elitereiter, der plötzlich mit seinem Wallach Fango auf dem Leierhof auftaucht. Kein Wunder, dass Veras Lebensgefährte Gerson eifersüchtig ist.
Ausgerechnet jetzt ziehen sich über Vera dunkle Wolken zusammen. Bald erhält sie Mobmails von einer „Ligue pur Sang“, die sie auffordert, die Hände von der “Mischzucht“ ihrer Stute mit der reinen Freiberger Rasse zu lassen. In der Stunde der Gefahr erweist sich Luis als wahrer Freund. Bis Paletti, der Deckhengst, tot zusammenbricht und Veras Stute lebensgefährlich erkrankt. Vera macht sich auf den Weg ins winterliche Jura, auf eine Reise, die ihr festgefügtes Leben auseinanderbrechen lässt.

Auch als E-Book bei vielen online-shops erhältlich.

Das Klassentreffen

Heidelberg 2010:
Wie lange hatten wir uns nicht gesehen?
30 JAHRE?
Helena platzt vor neuer Energie und Kreativität – seit ihre ehemaligen Klassenkameraden nach dreißig Jahren wieder aus der Vergangenheit aufgetaucht sind und ein gemeinsames Klassentreffen planen. Bislang hatte Helena neben Job, Kind und Mutter keine freie Minute für sich. Doch plötzlich stehen, dank der alten Freunde, eine Karriere als erfolgreiche Fotografin und ein Doktortitel im Raum – und Gunther, der ehemalige Klassenschwarm, – mit einem Blumenstrauß. Helenas Lebensträume scheinen sich zu erfüllen. Bis zum Tag des Klassentreffens, dem Tag der Abrechnung, an dem ein sehr gut gehütetes Geheimnis ans Licht kommt. Helena droht daran zu zerbrechen…

Auch als E-Book bei vielen online-shops erhältlich.

Mörderischer Galopp

Ein Reiterkrimi aus dem mörderischen Reitstall-Alltag: Neuer Freund, neuer Job, neues Pferd. Eigentlich könnte alles perfekt sein im Leben von Vera Roth. Wäre da nicht der neue Reitstall. Ein Paradies für Pferde, von reizenden Menschen bevölkert. Bis die Elitereiterin Marga vom Pferd stürzt und tot liegen bleibt. Unfall oder Mord? Vera hat noch andere unheimliche Vorgänge beobachtet und will wissen, was dahinter steckt. Aber ihr Job an der Heidelberger Uni kostet sie den letzten Nerv. Ihr Freund Gerson mault, weil sie zu viel Zeit im Stall verbringt und Nine-Days-Wonder, ihr Traumpferd, hat eine Kolik…

Auch als E-Book bei vielen online-shops erhältlich.

!! Wenn Sie Bücher im Verlagsshop von Spiritbooks erwerben, unterstützen Sie den Verlag und die AutorInnen. !!

Irre Geschichten

Bar, Balkon, Budapest – Strand, Waldwege, Kettenkarussell sind nur einige der Orte in den “Irren Geschichten”. Unterschiedliche Lebenswelten aus Gegenwart und jüngerer Vergangenheit spiegelt die Heidelberger Autorin Heide-Marie Lauterer in ihren siebzehn Erzählungen.Die Lektüre führt uns beispielsweise in ein Universitätsinstitut, eine Kurklinik, auf den Jahrmarkt, unter die Brücke, auf einen Reiterhof, an den Strand und an zahlreiche andere Orte.Erinnerung und gegenwärtiges Handeln gehen gekonnt ineinander über; erzählt wird aus wechselnden Perspektiven: die junge Frau, die Patientin, der alte Mann, der Obdachlose, der Student und das kleine Mädchen bringen uns verschiedene Lebensstufen und -situationen nahe. Hinter der Fassade der realistischen Alltagsschilderungen verbergen sich oftmals unerwartete Begebenheiten mit überraschendem, oft amüsantem Ausgang.

Auch als E-Book bei vielen online-shops erhältlich.

Anthologien

Tödliche Häppchen

toedliche-haeppchenEine kulinarische Krimi-Sammlung aus Nordbaden mit Rezepten zum Nachkochen. Feinsinnig ausgetüftelte Morde und raffinierte Rezepte gehören zusammen wie Hühnerbrust und Gänsehaut und im lieblichen Nordbaden ist längst nicht alles so idyllisch wie es scheint. Hier wird geliebt, gehasst, gesotten und gemordet, und so manch einer wird die Nachspeise nicht erleben. 15 spannende Kurzkrimis, aus der Feder von 15 Krimiautorinnen der Region, alles Mörderische Schwestern mit einem Faible für Mord und Kulinarisches. Jede Krimilady hat ein typisch nordbadisches Gericht in den Mittelpunkt der Handlung gestellt, dazu gibt s die passenden Rezepte aus den Küchen bekannter regionaler Restaurants zum Nachkochen. Lassen Sie sich unsere Morde auf der Zunge zergehen …

Tödliche Schlückchen

toedliche-schlueckchen‘Ein edler Tropfen!’ Blut oder Wein? Auf jeden Fall Mord mit Genuss. Lang geplante Morde, fein komponiert und stets mit tödlichem Abgang, korrespondieren mit den Präsentationen interessanter Weine, Weingüter und Winzer von Weinheim bis zum Bodensee. Zehn perfekt ausgereifte Kurzkrimis mit dem intensiven und berauschenden Aroma von Mord und Totschlag kombiniert mit leidenschaftlich gehegten badischen Reben und charaktervollen Weinen die Cuvée von beidem besticht! Es wird erdrosselt, gestürzt, erwürgt, erschlagen und vergiftet, in alten Gewölben mit polternden Weinfässern und eiskalter Absicht. Eine Weinreise durch Baden mit gewiss fatalem Ende! Genießen Sie gehaltvolle Krimis von Autorinnen der Region, alle ‘Mörderische Schwestern’. Und dazu am besten einen guten Tropfen Badischen Weins. Beides gemeinsam mündet in einen Wohlklang aromatischer Unterhaltung.

FlussAuf FlussAb – Literarisches TreibGut

flussauf-flussabDie Heidelberger Autorengruppe LitOff feiert ihr fünfundzwanzigjähriges Bestehen. Aus diesem Anlass erschien im März 2014 die Anthologie FlussAuf FlussAb, die einen literarischen Streifzug durch das Rhein-Neckar-Dreieck unternimmt. Seither ziehen die Autoren auch im wörtlichen Sinne durch die Region und stellen ihre Texte vor. 
Freuen Sie sich auf die Autoren Nils Ehlert, Rita Hausen, Heide-Marie Lauterer, Gudrun Martin, Anton Ottmann und Lothar Seidler.

Die Herzfrequenz steigt, die Erregungsleitung läuft auf Hochtouren, aber wenn man zu viel erwischt, wird der Mund trocken, man kriegt Sehstörungen, wird lichtempfindlich und die Muskeln erschlaffen. Er hier«, er deutete auf den Toten, »dürfte Hautrötungen, Herzrasen und Verwirrtheit bemerkt haben, ehe sein Kreislauf den Geist aufgab.« Stephanie von Guaita, Der Tod und die Rose

Erfurt – Mordsmäßig Aufgetischt

erfurt-mordsmaessig-aufgetischt»Die Herzfrequenz steigt, die Erregungsleitung läuft auf Hochtouren, aber wenn man zu viel erwischt, wird der Mund trocken, man kriegt Sehstörungen, wird lichtempfindlich und die Muskeln erschlaffen. Er hier«, er deutete auf den Toten, »dürfte Hautrötungen, Herzrasen und Verwirrtheit bemerkt haben, ehe sein Kreislauf den Geist aufgab.«
Stephanie von Guaita, Der Tod und die Rose

Anlässlich der diesjährigen Kocholympiade wird die Stadt Erfurt stiller Zeuge kulinarischer Mordfälle.

Die Nerven liegen blank. Adrenalin kreist durch die Adern. Geplante oder ungeplante, zufällige, überraschende Situationen treten auf. Einige davon können wir tödliche Unfälle nennen, andere eiskalte Morde. Ob Gift, Totschlag oder scharfe Gegenstände, die Möglichkeiten sind endlos.

Mörderische Küchengedanken treffen auf kulinarische Genüsse.

Wissenschaftliche Monograhien

Heide-Marie Luterer: Liebestätigkeit für die Volksgemeinschaft

liebestaetigkeit-fuer-die-volksgemeinschaftDer 1916 gegründete Kaiserswerther Verband deutscher Diakonissenmutterhäuser war 1933 der größte evangelische Schwesternverband im Bereich der Inneren Mission. Ab 1933 richtete sich die Erbgesundheitspolitik des Dritten Reiches gegen ein großen Teil seiner Pflegebefohlenen. Ihr Ziel war es, ein vermeintlich erbgesundes, rassereines Volk zu züchten.

In der Studie wird der zähe Kampf des Verbandsvorstandes um die Sicherung seines Bestandes und seiner Arbeitsfelder analysiert, der auf einen politischen und kirchlichen Neutralitätskurs hinauslief. Es wird gezeigt, dass sich dieser Kurs vor allem gegen Verbandsmitgleider – Vorsteher, Oberinnen und Diakonissen – richtete, die der rassistischen NS-Ideologie widerstanden und der Bekennenden Kirche angehörten.

Heide-Marie Luterer: Parlamentarierinnen in Deutschland

parlamentarierinnen-in-deutschlandDie Geschichte der deutschen Parlamentarierinnen – hier anhand der Lebenswege von 13 prominenten Berufspolitikerinnen erzählt – kann als Erfolgsgeschichte gelesen werden: Nach Statistiken der Vereinten Nationen hat sich der Anteil der Frauen seit Einführung des Frauenwahlrechts im Jahr 1919 mehr als verdreifacht und näherte sich um das Jahr 2000 einer Quote von 30-35%, die in einer UN-Studie von 1992 als ‘kritische Masse’ im Hinblick auf eine Veränderung der Geschlechterrollen im Parlament angesehen wird …

Warum aber konnte sich die parlamentarische Demokratie so lange resistent gegen eine numerisch gleiche Teilhabe von Frauen an der parlamentarischen, politischen und gesellschaftlichen Macht zeigen? Und inwiefern kann eine rein quantitative Repräsentanz von Frauen zu einer Veränderung in der Politik führen? Die vorliegende Studie gibt einen Einblick in die Mühen parlamentarischer Frauenarbeit und schärft das Bewusstsein für die Schwierigkeiten, die den Aufbau einer demokratischen Gesellschaft unter Beteiligung beider Geschlechter begleiten.